(Geistiger) Zustand · Schwangerschaft

Der erste FA Termin

Am Montag nach meinem letzten Eintrag habe ich direkt telefonisch einen Frauenarzt-Termin gemacht. Und das muss schon was heißen, denn normalerweise habe ich ja totale Probleme damit, Termine am Telefon auszumachen. Aber die Aufregung war so groß, am liebsten wäre ich direkt in die Praxis spaziert. Aber Pustekuchen. Ich bekam erst einen Termin am 18. Januar 2022. Laut Schwester wäre ich dann in der 7. Schwangerschaftswoche (SSW) und dann könnte man vielleicht ja schon was auf dem Ultraschall sehen.
Und ich denke ich muss euch nicht sagen, dass ich von Tag zu Tag nervöser wurde. Ich versuchte auf Arbeit nicht ganz so schwer zu heben … war aber trotzdem irgendwie irritiert, weil ich diesmal weder Übelkeit, noch Schmerzen, noch Heißhunger hatte… ich fühlte mich eigentlich ziemlich gut. Ich hatte zwar bei jedem Toilettengang Angst, doch wieder Blutungen zu bekommen, aber mit jedem Tag mehr der Problemfrei verging, keimte auch die Hoffnung, dass es sich diesmal festgebissen hat.

Weiterlesen „Der erste FA Termin“
(Geistiger) Zustand

Gesundheitlich.

Jetzt habe ich mich doch wieder lange gedrückt, hier etwas zu tippen. Aber nun, the show must go on…

Ich hatte ja erwähnt, dass ich die Ernährungsumstellung wegen körperlichen Problemen abgebrochen habe. Nun, die Probleme kamen nicht mit der Umstellung auf kohlenhydratarme Lebensmittel, sondern waren schon vorher hin und wieder aufgetreten, was ich/wir aber nicht weiter beachteten. Mir war ja so schon immer mal schwindelig. … weiterlesen?

(Geistiger) Zustand

Erfahrung Kupferkette – Teil 2

Vor etwa einem dreivirtel Jahr habe ich mir ja die Gynefix-Kupferkette einsetzen lassen und darüber hier einen Erfahrungsbericht geschrieben. Da es in letzter Zeit viele Leute gibt, die mich fragen, wies mir denn nun damit ergangen ist, kommt hier nun endlich Teil 2.

Also. Was die Schmerzen betrifft: Beim Einsetzen selbst hatte ich wie gesagt ziemliche Schmerzen, aber nur, da ich die Narkose erst abgelehnt hatte. Die Schmerzen waren vergleichbar mit ähnlichen kleineren Eingriffen. Jedem, der sich diese Kette ebenfalls einsetzen lassen will, würde ich raten, es auf jeden Fall mit Narkose zu machen. Es ist nur eine örtliche Betäubung, man bekommt noch alles mit, spürt aber dabei die Schmerzen nicht. In der Woche, in der ich sie habe einsetzen lassen, habe ich dann hin und wieder ein leichtes Stechen im Unterleib gespürt. Und in der ersten Woche war ja auch noch kein Baden oder Verkehr erlaubt. Das ist aber alles vertretbar gewesen und die Woche ging schnell vorbei. … weiterlesen?

(Geistiger) Zustand

Erfahrung Kupferkette ~

Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Beitrag hier öffentlich einsehbar mache, oder nicht. Ich habe mich aber dazu entschlossen, ihn öffentlich zu stellen… Meine männlichen Leser oder Menschen, die das anstößig finden, können diesen Beitrag gern ignorieren.

Jedenfalls hatte ich diesen Donnerstag meinen Frauenarzt-Termin zum Kupferkette einsetzen. Wie schon einmal geschrieben, vertrage ich ja leider keine Hormone mehr. Immer nur allein „Hütchen“ zu verwenden, wie BrummelBrot sie so schön nennt, war für mich allerdings einerseits zu unsicher, andererseits auf die Dauer auch keine Lösung. Ich habe dann eine Weile die Temperatur-Methode ausprobiert (natürlich trotzdem mit Hütchen!), doch das war absolut nichts für mich… Zum einen schwankt meine Temperatur bedeutend mehr als normal (warum auch immer), zum anderen kann ich auch nicht jeden Morgen zur selben Zeit messen (unterschiedliche Schichten auf Arbeit und ich schlafe ja auch öfter mal nicht zu Hause…). Deshalb hab ich das messen schnell wieder aufgegeben. … weiterlesen?