Lustiges

Winterwunderland Erzgebirge

Carlos ist von Mallorca ins Erzgebirge gezogen. Regelmäßig schreibt er an seine Freunde eine Karte:

12. August
Heute haben wir unser neues Haus bezogen, im sonnenverwöhnten Erzgebirge. Es ist herrlich hier. Die Berge sind majestätisch anzuschauen. Ich kann es kaum erwarten, sie schneebedeckt zu sehen.
Ich liebe diesen Ort.

14. Oktober
Das Erzgebirge ist das schönste Plätzchen auf der Erde. Das Herbstlaub leuchtet in allen Farben von Gelb bis Orange über Feuerrot. Ich habe einen Spaziergang in unseren herrlichen Bergwäldern gemacht und dabei einen Hirsch gesehen. Es sind die schönsten Tiere auf Gottes weiter Flur, gar keine Frage, ich fühle mich wie im Paradies.
Ich liebe diese Gegend.

11. November
Bald geht es los mit der Hirschjagd. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man so anbetungswürdige Geschöpfe totschießen kann. Hoffentlich schneit es bald.
Ich liebe das Erzgebirge.

2. Dezember
Letzte Nacht hat es geschneit. Beim Aufstehen war alles in weiße Watte gehüllt. Wie auf der Ansichtskarte. Wir sind raus gegangen, um den Schnee in der Einfahrt weg zu räumen und wir haben eine Schneeballschlacht gemacht. Ich habe gewonnen. Als der Schneepflug vorbei kam, durften wir die Einfahrt noch mal frei schaufeln.
Eine wunderbare Gegend, dieses Erzgebirge.

12. Dezember
Letzte Nacht wieder Schnee – wunderbar. Der Schneepflugfahrer hat wieder allerlei Schabernack im Sinn und pflügt unsere Einfahrt randvoll.
Ich liebe diese Menschen.

19. Dezember
Letzte Nacht noch mehr Schnee. Ich komme nicht mehr zur Arbeit. Der Weg ist Schulterhoch mit Schnee zugepackt. Ich bin vom Schaufeln fix und fertig.
Scheiß Schneepflugfahrer.

22. Dezember
Die ganze Nacht fällt diese weiße Scheiße vom Himmel. An beiden Händen habe ich Blasen vom ewigen Geschaufel. Ich weiß hundertprozentig: der Schneepflug versteckt sich gleich um die Ecke und lauert, bis ich den Weg frei geschaufelt habe.
Arschloch!

25. Dezember
Fröhliche Weihnachtsbescherung! Schneescheiße so weit das Auge reicht. Wenn ich die Missgeburt von Schneepflugfahrer erwische, hau ich ihm die Schnapsnase platt. Warum streuen die eigentlich kein Salz? Auf dieser Rutschbahn bricht man sich doch alle Knochen.
Vollidioten!
27. Dezember
Letzte Nacht wieder Schneescheiße – was sonst! Ich bin seit drei Tagen eingesperrt und geh nur nach draußen, wen der Schneepflug vorbei dröhnt. Einfahrt frei schaufeln! Ich kann nirgendwo hin. Das Auto liegt irgendwo unter dem Schneegebirge. Der Wetterfritze meint, diese Nacht kriegen wir noch mal 25 cm von dem Dreck. Weißt Du, wie viel das in Schneeschaufelladungen sind, 25 cm?
Es ist leichter, ein Meer auszusaufen.

28. Dezember
Der Hilfsschüler von der Wettervorhersage hat sich vertan. Es waren 80 cm. Wenn das so weiter geht, sind wir im Spätsommer einigermaßen schneefrei. Der Schneepflug ist auf der Straße stecken geblieben. Dieser Granatendepp von Fahrer kommt an und will sich eine Schaufel ausborgen. Ich habe ihm höflich nahe gebracht, das mir erst sechs davon kaputt gegangen sind, weil ich ständig den Schnee wegschippe, den er mir in die Einfahrt schmeißt. Anschließend habe ich meine letzte Schaufel auf seiner hübschen Pudelmütze zerschlagen.
Eingeborenentrottel!

4. Januar
Überraschung. Ich konnte heute mit dem Auto raus. Ich bin zum Supermarkt gefahren, um Vorräte und eine neuen Schaufel zu kaufen. Auf dem Rückweg rennt mir so ein Rindvieh von Hirsch ins Auto – 3000 € Schaden. Dieses Hirschgesindel gehört abgeknallt Ich dachte, das hätten die Jäger bereits im November erledigt.
Waidmannsfratzen!

3. Mai
War mit dem Auto in der Werkstatt. Ob du’s glaubst, oder nicht. Die Karre ist total durch gerostet. Das kommt von der elenden Salzerei.
Ich hasse diese Gegend!

10. Mai
Die Möbelpacker sind da. Es gibt Menschen, die sich im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte befinden – und es gibt Menschen, die sich freiwillig im Erzgebirge befinden.
Wir kommen zurück nach Mallorca!
Scheiß Gebirge! Scheiß Schnee! Schneescheiße!

Und hier noch ein Bild von meinem Parkplatz… bzw. mein kleiner Twingo versteckt sich da unter dem Carport 😀

Lustiges

Speedtest!

„Mit dem Speedtest hast du die Möglichkeit, deine Schreibgeschwindigkeit zu testen. Natürlich wirst du kein 100% korrektes Ergebnis erhalten, aber zumindest einen Anhaltspunkt der dir sagt, wo du ungefähr liegst.“

Das habe ich jetzt mal versucht (ich habe 3 Versuche gemacht), und dabei kam heraus:
53 Wörter

Und, wie viel schafft ihr? Aber nicht schummeln! 😉

Lustiges · Männer

Wer versteht schon Männer?

Ich habe wieder etwas lustiges zum Thema „Männer“ gefunden. Ich muss sagen, in einigen Punkten kann ich dem hier wirklich meinen Stempel aufdrücken:

Wer versteht schon Männer?

– Wenn du zärtlich zu ihnen bist, bist du lächerlich. Wenn nicht, bist du unsensibel.

– Wenn du dich nicht schön machst lässt du dich gehen. Wenn du es tust ist es um mit einem anderen zu flirten.

– Wenn du nicht arbeitest, bist du einfach eine Hausfrau. Wenn du arbeitest (und sogar mehr verdienst als sie) werden sie wütend.

– Wenn sie immer zahlen ist es Ausnutzung. Wenn du immer zahlst fühlen sie sich erniedrigt.

– Wenn du mit ihnen schläfst, bist du eine willige Schlampe. Wenn nicht, behaupten sie, du liebst du sie nicht.

– Wenn sie befördert werden, ist es ihrer Fähigkeiten und Leistungen wegen. Wenn du befördert wirst, ist es weil du mit dem Chef geschlafen hast.

– Wenn sie andere Frauen anschauen, ist es ihre Natur. Wenn du andere Männer anschaust bist du untreu.

– Wenn du mit einem armen Schlucker ausgehst, bist du blöd. Wenn du mit einem Millionär ausgehst, bist du nur an seinem Geld interessiert.

– Wenn sie mit 30 noch nicht verheiratet sind, sind sie begehrte ledige Jungs. Wenn du mit 30 noch nicht verheiratet bist, hast du den Zug verpasst.

– Wenn du schlecht gelaunt bist, bist du ein hysterisches Weib. Wenn sie es sind, arme Kerle! Du verstehst sie einfach nicht!

– Wenn du hässlich bist, kriegst du Körbe. Wenn du hübsch und intelligent bist, haben sie Angst vor dir.

– Wenn sie fremd gehen und du noch mit ihnen zusammen bist, bist du ein vertrauensseliges Schaf. Wenn sie fremd gehen und du Schluss machst, bist du intolerant.

– Wenn sie eine Geliebte haben, ist es weil sie zuhause nicht alles bekommen was sie brauchen. Wenn du einen Geliebten hast, bist du eine Nutte!

– Wenn sie mit einer jüngeren gehen – Bravo, Bravo, Bravo. Wenn du mit einem jüngeren gehst, ist es weil du es dringend brauchst.

– Wenn sie unausstehlich sind, versteh sie doch, sie hatten einen schlechten Tag. Wenn du unausstehlich bist, hast du gerade deine Tage.

– Wenn du nicht nach ihnen schaust, sie verwöhnst, ihnen das Essen machst, ihre Kleider und das Haus nicht sauber machst… bist du ein Nichtsnutz. Wenn du alles für sie tust… VERLASSEN SIE DICH WEGEN EINER ANDEREN!

Lustiges · Männer

Artgerechte Haltung von Männern

Heute gibt es mal wieder ein bisschen Quatsch für zwischendurch. Um meinem (laut meinen Statistiken) mir unerklärlichen Ruf als Männerhasserin gerecht zu werden, und weil ich mich hier gerade halb kringel vor lachen, bekommt ihr hier eine Anleitung zur Artgerechten Haltung von Männern.

Artgerechte Haltung von Männern

Artikel 1 – Allgemeine Bestimmungen

Sich einen Mann zu halten, ist bei weitem nicht mehr so problemlos wie zu Großmutters Zeiten, und es erhebt sich die Frage ob sich die Haltung eines Mannes überhaupt noch lohnt. Ein brauchbares Exemplar sollte mindestens zwei der nachfolgend genannten Voraussetzungen erfüllen.

§ 1: Grundlegende Eigenschaften
Abs 1: Er sollte nützlich sein (handwerkliche Fähigkeiten, fleißig im Haushalt und im Bett gut zu gebrauchen)
Abs 2: Er soll herzeigbar sein (d.h. sein Aussehen sollte kein Mitleid erregen)
Abs 3: Obige Punkte können außer Acht gelassen werden wenn § 2 zutrifft.

§ 2 Er ist reich !

§ 3 Anschaffung
Gehen Sie bei der Auswahl Ihres Männchens sorgfältig vor, und lassen Sie sich genügend Zeit um sich von seinen tatsächlichen Fähigkeiten zu überzeugen. Bedenken Sie, dass das Männchen stets versucht, sich von seiner
besten Seite zu zeigen, danach aber häufig in sein altes Rollenverhalten zurückfällt. Oft offenbaren sich versteckte und offensichtliche Mängel erst später. In der letzten Zeit steigt die Zahl der ausgesetzten Männchen rapide an.Viele Exemplare streunen orientierungslos herum oder suchen Zuflucht bei anderen Frauen. Das Vorliegen der Vorraussetzungen gem. § 3 sollte daher sorgfältig geprüft werden.Empfehlenswert ist die Anschaffung eines bereits
ausgebildeten Mannes (siehe auch § 5). So sind zum Beispiel auf dem Second-Hand-Markt oftmals brauchbare Exemplare zu finden. Sie zeichnen sich meist durch eine ausgezeichnete Ausbildung und eine genügsame Lebensweise aus. Aber Vorsicht vor mehrfach gebrauchten Exemplaren. Aufgrund der vielen Pflegestellen neigen sie zu zeitweiligem Gedächtnisverlust und können sich dann weder an ihr Heim noch an ihr Frauchen erinnern.

§ 4 Ernährung
Der Mann ist ein Allesfresser. Um Mangelerscheinungen vorzubeugen, sollte man ihm neben dem Dosenfutter ab und zu frisches Gemüse oder Salat vorsetzen. Alkohol sollte nicht grundsätzlich verboten werden, da er ihn sich sonst zusammen mit anderen Artgenossen anderweitig beschafft. Für Süßigkeiten gilt im wesentlichen das Gleiche.
Vorsicht vor Überfütterung. Bedenken Sie, daß ein fetter Mann schnell unbeweglich wird und damit im Bett und im Haushalt nicht mehr so leistungsfähig ist.

§ 5 Artgerechte Haltung
Was die Unterbringung angeht, so ist der Mann relativ anspruchslos. Im allgemeinen genügen ein Bett und ein Fernseher. Bei Vorhandensein eines Computers kann eventuell auf den Fernseher verzichtet werden. Man sollte ihn nicht den ganzen Tag einsperren,da er sonst depressiv wird, das Essen verweigert und bald eingeht. Für die allgemeine Beweglichkeit und eine regelmäßige Sauerstoffzufuhr hat sich Gartenarbeit bestens bewährt. Außerdem sollte man ihn möglichst einmal täglich ins Freie führen, damit er etwas Auslauf hat. Denken Sie daran, ihn immer an der langen Leine zu lassen.

§ 6 Pflege
Sorgen Sie dafür, daß er sich einmal am Tag wäscht. Um Verletzungen vorzubeugen, sollten die Nägel regelmäßig nachgeschnitten werden. Ein gelegentlicher Haarschnitt ist ebenfalls zu empfehlen. Tauschen Sie getragene Kleidung regelmäßig gegen neue aus.

§ 7 Männerkrankheiten
Der Mann im allgemeinen neigt zu Übertreibungen. Eine Veranlagung zum Hypochonder ist quasi angeboren. Bei Erkältung ist leichte Bettruhe vollkommen ausreichend. Aufrichtiges Bedauern des Erkrankten kann den Heilungsverlauf positiv beeinflussen. Sollte tatsächlich eine ernste Erkrankung vorliegen, empfiehlt es sich,
einen Arzt hinzuzuziehen. Manche Männchen neigen zu übermäßigem Haarausfall. Dies beeinträchtigt ihre
Leistungsfähigkeit meist nicht und ist daher unbedenklich.

§ 8 Ausbildung
Männer werden schnell handzahm, wenn man sie richtig behandelt. Das Befolgen der wichtigsten Regeln wie „Fuß, Platz, kusch und hol’s“ beherrschen die meisten bei regelmäßigem Training und einer Belohnung durch Leckerli oder ein paar Streicheleinheiten bereits nach wenigen Tagen. Bei der Ausbildung ist es unerlässlich, die Schwiegermutter mit einzubeziehen und klare Regeln für die Erziehung aufzustellen.

§ 9 Fortpflanzung
Männer sind das ganze Jahr über läufig und verhalten sich auch dementsprechend. Ein in diesem Zusammenhang geäußerter Kinderwunsch ist mit Vorsicht zu genießen, da er oft nur als Mittel zum Zweck dient. Leihen sie sich bei Verwandten oder Bekannten ein paar Kinder aus. So können Sie seine Fähigkeiten als Vater in Ruhe testen.

Lustiges

Zum Thema Männer

Für die Frauen unter euch, die 11 ultimativen Wahrheiten über Männer …

1. Nette Männer sind hässlich.
2. Hübsche Männer sind nicht nett
3. Hübsche und nette Männer sind schwul.
4. Hübsche, nette und heterosexuelle Männer sind verheiratet.
5. Männer die nicht so hübsch, dafür aber nett sind, haben kein Geld.
6. Männer die nicht so hübsch, dafür aber nett sind und Geld haben, denken, wir sind nur hinter ihrem Geld her.
7. Hübsche Männer ohne Geld sind hinter unserem Geld her.
8. Hübsche Männer die nicht so nett sind und zumindest teilweise heterosexuell, finden uns nicht hübsch genug.
9. Die Männer die denken wir sind schön, die außerdem auch noch hetero sind und Geld haben sind Memmen.
10. Die Männer die einigermaßen gut aussehen, nett sind, Geld haben und Gott sei Dank hetero sind, sind schüchtern und werden dich nie als erstes ansprechen!
11. Die Männer, die nie den Anfang machen, werden automatisch das Interesse an dir verlieren, wenn du die Initiative ergreifst. …weiterlesen?