Liebe · Männer · Themen

Themen für Chrissy #6 – Intime Details

Im November 2011 habe ich dazu aufgerufen, dass ihr mich mit Fragen bombardieren bzw. mit 30 Themen versorgen sollt. Und das habt ihr leider auch getan…

Ich hab lang überlegt, ob ich diese Frage hier beantworte oder doch lieber nur in meinem Secret Blog… aber naja, wir nennen keine Namen und bleiben jugendfreundlich… ne?

Thema Nr 6: Intime Details
„Mit wem hattest du deinen ersten Kuss? Mit wann das erste mal Sex? Und wie wars?“ … weiterlesen?

Liebe · Männer

Sind dir Valentinstage wichtig? Und was hälst du davon?

Wirklich „wichtig“ sind mir Valentinstage nicht. Ich denke, man braucht keinen bestimmten Tag, um einem Menschen zu zeigen, dass man ihn gern hat.

Natürlich freue ich mich sehr über süße Valentinstagsgeschenke und verschenke auch gern etwas. Ich verschenke allerdings nicht nur an meinen Freund. Letztes Jahr zum Beispiel habe ich Aya und Koibri eine Kleinigkeit geschenkt, da ich sie wirklich ins Herz geschlossen habe und ihnen zeigen wollte, dass jemand sie wirklich gern hat. (Nunu war zu dieser Zeit glaube ich noch kein SNACKS-Mädel ^^“) … weiterlesen?

Fragen · Liebe · Männer

Du lernst jemanden kennen und bist dir sicher. DER/DIE ist es. Es passt einfach alles. Egal in welchem Lebensbereich. Würdest du ihn/sie innerhalb der ersten drei Beziehungsmonate heiraten?

Gute Frage. Und ich kann sie nicht direkt beantworten… ich bin ein Mensch, der sehr impulsiv ist und auch schnell mal aus einer Laune heraus reagiert. Ich höre meistens auf mein Herz. Und wenn das mir sagen würde, DAS ist der Richtige… dann ist das auch so.

Aber ich versuche trotzdem immer, in einer Beziehung auch mit dem Kopf zu denken. Und der würde mir sagen, dass ich jemanden erst richtig kennen muss, um so einen großen Schritt wie eine Heirat zu wagen. Und die ersten drei Monate sind einfach zu wenig. Das ist die Phase, wo man sich erstmal richtig kennenlernt.

Ich denke, bevor man nicht mindestens 1 Jahr zusammen war und auch zusammen gelebt hat, sollte man den Partner nicht heiraten. Denn am Anfang einer Beziehung ist immer alles rosarot und schön. Aber erst wenn man auch schlechte Zeiten durchstanden, sich gestritten und wieder versöhnt hat, und auch die Macken des Partners in und auswendig kennt, kann man über die Zukunft nachdenken. Wobei bei vielen Menschen nicht mal 1 Jahr, nicht mal 5 Jahre reichen, um sie wirklich zu kennen… Aber wenn man ein gutes Gefühl dabei hat, sollte man es versuchen.

Fragen · Gefühlschaos · Liebe · Männer

Irgendsoein Exfreund kommt daher, sülzt das er dich wieder haben will: Chance oder Arschtritt?

Das kommt immer auf die Situation an… An für sich bin ich der Meinung, jeder verdient eine zweite Chance. Aber wenn auch die nicht funktioniert hat, sollte Schluss sein. Denn dann wird es auch nie funktionieren.
Es kommt auch darauf an, ob man mit dem jeweiligen Ex wirklich schon abgeschlossen hat. Oder ob noch Gefühle für den Ex da sind. Und ob diese Gefühle reichen.

Ich bin ja der Meinung, wenn man jemanden einmal wirklich geliebt hat, wird man diesen Menschen auch nie ganz vergessen können. Die Gefühle werden nur schwächer. Man muss sich überlegen, wie viel der Ex einem noch bedeutet und ob man ihn überhaupt noch lieben und vertrauen kann.

Außerdem kommt es natürlich darauf an, ob man selbst im Moment in einer Beziehung ist. Die Chancen, dass ich es nochmal mit einem Ex versuche, sind natürlich viel höher, wenn ich gerade Single bin. Deswegen eine andere Beziehung zu beenden ist immer sehr schwer und führt zu sehr viel Gefühlschaos und Herzschmerz

Was meine momentane Situation angeht… Meine Gefühle zu meinen Ex-Freunden sind sehr unterschiedlich. Darauf möchte ich hier aber nicht näher eingehen. Außerdem bin ich im Moment mit meinem Leben glücklich, so wie es ist.

Gefühlschaos · Liebe

Hattet ihr schonmal eine Fernbeziehung?

Ja.

Viele Menschen behaupten, Fernbeziehungen wären schwierig. Dem kann ich nur teilweise zustimmen. Natürlich ist die Entfernung ätzend und man sieht sich leider nicht so oft, wie man gerne möchte. Außerdem weiß man nie, was der Partner gerade tut. Und ich brauche lang, um zu jemandem richtiges Vertrauen aufzubauen.

Aber irgendwie ist eine Fernbeziehung auch einfach, weil man nicht täglich mit dem Partner zusammenhängt. So kommt es zu weniger Konflikten und Streitigkeiten, denke ich. Außerdem hat jeder noch seinen Freiraum, seine „eigene Welt“. Und das ist etwas, was ich gerade zur Zeit sehr dringend brauche und nicht wieder hergeben will.

Aber im Grunde denke ich:
Ich habe lieber eine Beziehung, in der mein Freund Kilometer weit weg wohnt und wir uns leider nicht so oft sehen können, uns aber sehen WOLLEN,
als eine Beziehung, in der mein Freund direkt in der Nähe wohnt und wir uns jeden Tag sehen können, es aber NICHT WOLLEN.

Gefühlschaos · Liebe · Männer

Love?!? = Stress²

Eigentlich wollte ich nie was von Beziehungen schreiben… oder von Liebe. Aber es gehört ja zu meinem Leben dazu, und zurzeit denke ich sowieso so viel darüber nach was in meinem Leben und vor allem in der Liebe schief läuft, dass ich es genauso gut einfach aufschreiben kann. So viele Beziehungen hatte ich eigentlich gar nicht. Ich war nur oft verliebt, meistens lief das aber auf nichts Gutes hinaus. Wenn sich hier jemand wiedererkennt, und sich auf den Schlips getreten fühlt, kann er mir das gern sagen. Aber das hier ist eben meine Sicht der Dinge, bzw. wie ich empfinde oder empfunden habe. Und eigentlich stempel ich Kerle auch nicht nach Nummern ab… aber der Privatsphäre und dem Peinlichkeitsfaktor wegen möchte ich hier keine Namen nennen. Also bekommen sie Nummern *lol* … weiterlesen?