ICH · Lustiges

Welchem Promi siehst du ähnlich?

Da gibt es so eine schöne kleine Seite, die nennt sich MyHeritage. Das habe ich hier schon einmal ausprobiert. Aber da das schon eine ganze Weile her ist, mach ich den Test gerne nochmal ^^

Test 1

Test 2

Test 3

Test 4

Test 5

Test 6

Also besonders oft erkannte die Software Ähnlichkeit bei Kareena Kapoor, Halle Berry und Sarah Brightman. Kareena Kapoor mag ich ja sehr ^^ Das ich wie Halle Berry aussehe finde ich nicht… Naja, vielleicht ein bisschen von der Gesichtsform. Und bei Sarah Brightman… ja, da besteht eine Ähnlichkeit, finde ich… Was meint ihr?

Mir wurde ja nun auch schon von mehreren Personen gesagt, ich hätte Ähnlichkeit mit Miss Minx *lach*

Blogstöckchen · ICH

Blogstöckchen – Aktuelle Wünsche

Ein neues tiefgründiges Stöckchen, dass ich bei der lieben Journey gefunden habe 🙂

Was ich mir jetzt für mein Leben am meisten wünsche:
Das ich finanziell gut klar komme und mal wieder Urlaub machen kann ^^

Was ich mir am meisten für meine Zukunft wünsche: Finanziell unabhängig zu sein, den richtigen Mann finden und irgendwann Kinder bekommen.

Was ich mir am meisten in der WELT wünsche: 
Das mehr erneuerbare Energien genutzt werden und Atomkraft abgeschafft wird

Was ich am liebsten TUN würde:
Einfach mal wieder wegfahren.

Worauf ich stolz bin:
Darauf, dass ich trotz allem so bin wie ich bin. (von Journey geklaut… aber es passt 😉

Was ich vermeiden wollte:
Menschen zu verletzen…

Was ich JETZT am liebsten tun möchte:
Solange ich durchhalte einfach auf dem Sofa liegen, Serien schauen, Lebkuchen essen und Kakao trinken

Menschen und Hobbys, die mir JETZT am wichtigsten sind:
Menschen: Meine beste Freundin Himi, Die SNACKS, meine Familie
Hobbys: lesen, Fotos machen, Serien schauen

Was mich traurig macht:
Außerinandersetzungen mit ehemaligen Freunden…

Was mich fröhlich macht: 
Das ich gesund und munter und allgemein recht glücklich bin =)

Blogstöckchen · ICH

Blogstöckchen – Dein Aussehen

1. Haarfarbe?
Im Moment mal wieder Schwarzbraun ^^

2. Haarlänge?
Ein bisschen mehr als Schulterlang.

3. Gefärbt oder natur?
Gefärbt. Ich bin ja ne Natur-Blondine 😉

4. Augenfarbe?
Blau (mit grau und grün)

5. Brille?
Nein. Ich müsste beim fahren eine tragen

6. Welche Art?

7. Ohrlöcher?
Ja… 2 normale und 2 Helix.

8. Trägst du Schmuck?
Ja.

9. Wenn ja welchen?
Hmm grundsätzlich nur die Helix und mein Bauchnabelpiercing. Wenn ich ausgehe oder so manchmal auch anderen… besonders gern Kreuzketten oder eine meiner 2 Lieblingsketten.

10. Deine Lieblingsoberteile?
Die Corsagentops von Bon Prix 🙂

11. Fingernägel: Manikürt oder natur?
Natur…

12. Lieblingshosen
Alles was bequem ist… im besten Fall schwarz aber auch manchmal normale Jeans 😉

13. Lieblingsschuhe?
Meine schwarzen Halbschuhe…

14. Welche Unterwäsche?
Hübsche 😉 *lach*

15. Deine Socken?
Schwarz…

16. Zehennägel lackiert?
Im Moment – ja ^^

17. Make-up?
Gerade nicht.

18. Lieblingsklamottenfarbe?
Schwarz.

19. Klamottenstyle?
Hmm alles was bequem ist. Aber ich mag Sachen mit Spitze und so ♥

20. Deine Handtaschen?
Ne schwarze Lederhandtasche, ne violette Lederhandtasche und so ne schwarze Kampfhandtasche xD“

21. Wieviel Paar Schuhe?
~ 25

22. Welche?
Sandalen, Halbschuhe, Stiefel… alles außer Turnschuhe ^^

23. Piercings?
Bauchnabel und die 2 Helix…

24. Du gehst aus: Aufbrezeln oder locker-lässig?
Hmm ich versuche schon, ordentlich auszusehen. Aber ich übertreibe es auch nicht oO

24. Wie wärs mit nem Foto?

Hmm ich hab ne ganze Weile keine Fotos mehr gemacht… Sollte ich wohl mal wieder ^^

Und das Stöckchen geht an jeden, der es haben möchte und einen Backlink macht 😛

Blogstöckchen · Fotos · ICH

Blogstöckchen – Erinnerung

Bei diesem Stöckchen geht es darum sich zu erinnern, was man mit dem jeweiligen Alter verbindet (besondere Ereignisse etc.):

Stimmung! Yeah!

Mit 1 Jahr
Ich konnte noch nicht mal laufen, aber hab mich aus dem Wohnzimmer gestohlen, in dem ich mit meiner Mutter saß und bin in die Küche gekrabbelt. Dort hab ich in einem der unteren Schränke gekramt, und als meine Mutter nach mir suchte und mich dann fand, hatte ich nen Schokorührkuchen in Händen, schon halb aufgefuttert und war überall mit Schoki verschmiert. Ich liebe Rührkuchen ♥
… weiterlesen?

Blogstöckchen · ICH

Blogstöckchen – Tiefgründig

1. – 30 beliebige Fakten über dich.

Uh, das erinnert mich daran, dass ich lange keine Things about Chrissy mehr gepostet habe…xD“

– Ich habe einen sehr ausgeprägten Beschützerinstinkt.

– Ich bin manchmal ein wenig aufbrausend.

– Ich war schon immer recht stark, für ein Mädchen ;D

– Ich hab mich früher auch gern mal bissl geschlagen *lach*

– Ich bin gegen 10.30 Uhr geboren.

– Mein Aszendent ist Löwe.

– Wenn mein PC zu langsam lädt, macht mich das wütend.

– Wenn ich ein Buchserie oder eine Fernsehserie wirklich mag, will ich, dass sie nie endet.

– Wenn sie dann doch endet, bin ich erstmal beleidigt.

– Ich kann ziemlich streitlustig werden, wenns um meinen Blog oder Facebook und Co geht.

– Selbst wenn ich früh raus muss, bleibe ich oft viel zu lange wach.

– Jeden morgen wenn ich Frühschicht habe, denke ich beim aufstehen: Wenn ich heim komme, lege ich mich wieder ins Bett. Und tue es dann meistens doch nicht.

– Ich hasse abwaschen.

– Ich sammle Briefe und Fotos und halte sie in Ehren.

– Ich mag keine Clowns/ finde sie gruselig.

– Ich kann ohne Probleme 10 oder mehr Stunden durchschlafen.

– Ich beschenke gerne Leute, die ich mag.

– Ich kriege Panik, wenn ich das erste mal durch Großstädte fahre.

– Ich vertiefe mich beim Autofahren in meine Gedanken.

– Ich fahre ständig auf Reserve.

– Ich mag es nicht, wenn es zu heiß draußen ist.

– Ich mag es nicht, wenn die Sonne mich blendet.

– Schnee mag ich aber auch nicht besonders.

– Ich schaue gern Bollywood-Filme

– Ich unterbreche Menschen nicht, wenn sie sich unterhalten.

– Ich bin auf Arbeit noch nie zu spät gekommen. (Bis jetzt…)

– Selbst wenn ich noch so krank bin, habe ich ein schlechtes Gewissen, weil ich nicht auf Arbeit sein kann.

– Ich ordne Fotos von mir nach Monaten/Jahren und sortiere alle schön ordentlich in Ordner.

– Ich bin ziemlich vergesslich.

– Ich hasse es, allein auszugehen / bleibe dann doch meistens zuhause.

2. – Die Bedeutung deines Namens.

Christin

Herkunft: Lateinisch, seit dem Mittelalter in Deutschland gebräuchlich, mittlerweile einer der beliebtesten Vornamen

Bedeutung: christliche Frau, die von Gott erwählte

Marleen

Herkunft: Englisch, Englische Variante von Marlene; Doppelform aus ‚Maria‘ und ‚Lena‘ (Kurzform von Magdalena)

Bedeutung: Die von Gott Geliebte, weiße Perle, die von Gott erhöhte, die Widerspenstige

3. – Deine Eltern.

Ja, was soll ich hier groß sagen? Ich habe eine gute Beziehung zu meinen Eltern…
Meine Mum hat in jungen Jahren meinen Dad kennengelernt, ihn mit 19 geheiratet, meine Schwester bekommen, mich… und sie sind jetzt schon seit ca. 32 Jahren verheiratet 😀 Und ich war ein Wunschkind ^^

4. – Eine Angewohnheit, von der du wünschst du hättest sie nicht.

Mein ständiges Nägelkauen… ich kann mir das einfach nicht abgewöhnen <.<

5. – Ein Foto eines Ortes, an dem du gewesen bist.

Frankfurt am Main im Sommer 2008

6. – Dein Lieblings-Superheld – und warum.

Sailor Moon 😀 Weil sie mich meine ganze Kindheit über begleitet hat.

7. – Dein bisher schönster Urlaub.

Uhm… Ungarn dieses Jahr war sehr schön 😀

8. – Kurzzeitige Ziele für diesen Monat – und warum

Geld verdienen, wie immer… und die alte Wohnung endlich fertig ausräumen +.+

9. – Etwas, auf das du in den letzten Tagen stolz warst.

Zwei Arbeitsplätze plus den Umzug zu schaffen… 

10. – Lieder die du hörst, wenn du glücklich, traurig, gelangweilt, überdreht, sauer bist

Glücklich: Schandmaul – Traumtänzer
Traurig: Staubkind – Wenn Du Schläfst
Gelangweilt: Laserkraft3D – Nein Mann
Überdreht: irgendwas von Ke$ha
Sauer: Megaherz – Miststück

Und naja… meistens entscheide ich aus der Situation heraus, was ich gerade hören will 😀

11. – Wie soll dein Leben in 10 Jahren aussehen?

In 10 Jahren würde ich gerne eine glückliche Beziehung führen, gesund sein und eine feste Arbeitsstelle haben.

12. – Beschreibe deinen Tag.

Bei mir gibt es keinen direkten Zeitplan… es richtet sich eigentlich alles nach der Arbeit… wenn ich Spätschicht habe, schlafe ich lang, dann esse ich was, bade, mache mich fertig und geh Arbeiten… dann bleibe ich lang auf, schaue DVDs oder lese.
Wenn ich Frühschicht habe, quäle ich mich aus dem Bett, arbeite, bin danach totmüde oder überdreht… schlafe oder gehe aus… Und wenn ich frei habe, nutze ich jede Gelegenheit irgendwo hinzugehen und Spass zu haben 😀

13. – Wo willst du irgendwann hin?

Ich würde gern mal Urlaub in den USA machen.

14. – Eine Person die du jetzt am liebsten bei dir hättest.

Das bleibt mein Geheimnis …

15. – Ein Moment an dem du dich am Glücklichsten gefühlt hast.

Im Januar 2009 … mehr sag ich dazu nicht ^^

16. – Dein Sternzeichen und seine Eigenschaften.

Zwilling = anpassungsfähig, wandlungsfähig, kommunikativ, geistreich, intellektuell, redegewandt, jugendlich und lebendig, nervös, angespannt, oberflächlich, widersprechend, hinterhältig und neugierig

17. – Wie du auf blogger.com gekommen bist und warum du angefangen hast zu bloggen.

Auf blogger.com bin ich durch Aya gekommen… und warum ich angefangen hab zu bloggen… hm… weil ich ein starkes Mitteilungsbedürfnis hatte xD“

18. – Ein Brief an jemanden, der dich in der Vergangenheit verletzt hat.

Da gabs mal jemandem, den ich einen Brief geschrieben hatte, weil er mir viel bedeutete und mich verletzt hat… aber ich glaube, den Brief habe ich nie abgeschickt.

19. – Jemand, mit dem du gern für einen Tag tauschen würdest – und warum.

Eine meiner Katzen… ich würde die Welt gern mal aus ihren Augen sehen ^^

20. – Dein Traumberuf.

Autorin 😀

21. – Was macht dich anders als alle anderen?

Mein Charakter und meine Menschenkenntnis.

22. – Wie hast du dich in den letzten 2 Jahren verändert?

Hm. 15 Kilo Unterschied… xD“ Und ich bin um einige Erfahrungen reicher ^^

23. – Deine Spitznamen – und warum du sie hast.

Chrissy – weil meine Ex-beste Freundin ihn mir gegeben hat.
CMS – weil einige Menschen zu faul waren, meinen Namen komplett auszusprechen.
Mika – weil ich bei SN eben Mikako heiße ^^

24. – Dein Lieblingsfilm und warum?

„Auf immer und ewig“ – Weil es eine der besten Cinderella-Storys ist ^^

25. – Was würde ich in deiner Tasche alles finden?

Nichts, denn ich hab grad keine xD

26. – Deine Heimat.

Das schöne Erzgebirge ^^

27. – Der schlimmste Streit, den du hattest?

Einer mit meinem Vater über Religion, als ich noch jünger war…

28. – Etwas, was du vermisst.

Die Nähe zu jemanden, der mich so mag, wie ich bin und mir meinen Freiraum lässt.

29. – Ziele für 2012?

Ein bisschen mehr Zufiedenheit und Beständigkeit in mein Leben bringen…

30. – Was hast du im vergangenen Monat alles gelernt?

Das Menschen sich stark verändern können… und wie man Schweinerollbraten lecker füllt und zubereitet xD“

Und das war mein 70stes und wahrscheinlich tiefgründigstes Stöckchen überhaupt xD deshalb hab ich es auch so genannt und ihr dürft selbst entscheiden, ob ihr es mitnehmt! Aber ein Backlink wäre nett 😉

ICH

Persönlichkeitstest

Ich habe einen Persönlichkeitstest bei iPersonic gemacht.

Mein Ergebnis:

Dein iPersonic-Typ: der verträumte Idealist

Der verträumte Idealist ist sehr zurückhaltend und wirkt daher auf andere häufig schüchtern und reserviert. Sein reiches Innenleben und seine leidenschaftlichen Überzeugungen teilt er nur mit einigen wenigen Menschen. Wer ihn aber als kühl und reserviert einschätzt, irrt sich gewaltig. Er hat ein ausgeprägtes inneres Wertesystem und klare, ehrenhafte Prinzipien, für die er hohe Opfer zu bringen bereit ist. Johanna von Orleans oder Sir Galahad wären gute Vertreter dieses Persönlichkeitstypus‘ gewesen. Er ist beständig bestrebt, die Welt zu verbessern, dazu gehört auch, dass er sehr fürsorglich anderen gegenüber sein kann und viel dafür tut, diese zu unterstützen und sich für sie einzusetzen. Seinen Mitmenschen begegnet er interessiert, aufmerksam und großzügig. Ist er erst einmal für eine Sache oder eine Person entflammt, kann er zum unermüdlichen Kämpfer werden.

Wie auch im Beruf ist der verträumte Idealist als Freund und Partner hilfsbereit, loyal und integer. Verpflichtungen sind für ihn geradezu heilig. Die Gefühle anderer sind ihm wichtig und er liebt es, andere glücklich zu machen. Wenige enge Freunde sind ihm genug; sein Bedürfnis nach Sozialkontakten ist nicht sehr ausgeprägt, da er auch viel Zeit für sich allein benötigt. Oberflächlicher Smalltalk ist nicht seine Sache, wenn man mit ihm befreundet sein oder eine Beziehung haben will, muss man seine Gedankenwelt teilen und bereit sein, sich wirklich auf tiefgründige Gespräche einzulassen. Schafft man das, wird man durch eine außergewöhnlich intensive und reiche Partnerschaft belohnt. Aufgrund seiner hohen Ansprüche an sich und andere neigt dieser Persönlichkeitstyp allerdings gelegentlich dazu, die Beziehung mit romantischen und idealistischen Vorstellungen dermaßen zu überfrachten, dass der Partner sich überfordert oder minderwertig fühlt. Der verträumte Idealist verliebt sich nicht Hals über Kopf, aber wenn, dann wünscht er sich die große Liebe für die Ewigkeit.

Lebenspraktische Dinge dagegen gehören für den verträumten Idealisten nicht zum wirklich Wichtigen. Mit den profanen Anforderungen des Alltags beschäftigt er sich nur, wenn es unumgänglich wird. Tendenziell lebt er nach der Devise „das Genie beherrscht das Chaos“ – was in der Regel auch zutrifft, so dass er häufig sehr erfolgreiche akademische Karrieren absolviert. Details interessieren ihn weniger, er richtet seinen Blick lieber aufs große Ganze. Das sorgt dafür, dass er meist einen guten Überblick behält, auch wenn die Dinge hektisch werden, kann aber auch gelegentlich dazu führen, dass er Wichtiges übersieht. Da er sehr harmoniebedürftig ist, neigt er dazu, Unzufriedenheit oder Ärger nicht offen zu zeigen, sondern in sich hineinzufressen. Durchsetzungsfähigkeit ist nicht seine Stärke; dazu hasst er Konflikte und Konkurrenz viel zu sehr. Lieber motiviert er andere durch seine liebenswürdige und enthusiastische Art – wer ihn als Vorgesetzten hat, wird sich über zu wenig Lob nie beklagen müssen.

Der verträumte Idealist gehört zu den introvertierten Idealisten. Du bevorzugst daher ein ruhiges Arbeitsumfeld, in dem du dich intensiv mit deinen Aufgaben beschäftigen kannst und nicht durch zu viele Menschen und dauernde Ablenkungen gestört wirst. Du brauchst viel Zeit, um deinen Gedanken nachzuhängen, sie in Worte zu fassen und deine Ideen Gestalt annehmen zu lassen.

Ein gewisses Maß an Ordnung und Struktur sind dir daher angenehm, da sie sicherstellen, dass du einen Punkt nach dem anderen abarbeiten kannst und nicht mit mehreren Aufgaben gleichzeitig jonglieren musst – das liebst du gar nicht, da es dir sehr wichtig ist, dich gründlich mit den Dingen auseinanderzusetzen. Deine Konzentrationsfähigkeit ist außergewöhnlich groß, und du vertiefst dich oft so sehr in deine Tätigkeit, dass du alles andere um dich herum schlicht vergisst – sogar das Essen oder Trinken. Trotzdem arbeitest du ebenso gut und gerne gemeinsam mit anderen zusammen, denn du bist sehr anpassungsfähig, verbindlich und auf Harmonie und Kooperation bedacht.

Bereiche, in denen es auf besondere Durchsetzungsstärke ankommt, wo mit harten Bandagen gekämpft wird und direkte Konfrontationen an der Tagesordnung sind, solltest du daher allerdings besser meiden. Du brauchst ein möglichst spannungsfreies Umfeld, damit du dich voll entfalten kannst. Ist das nicht gegeben, leidest du schnell, denn du nimmst Kritik und negatives Feedback sehr persönlich. Die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Menschen, die du schätzt und deren Fähigkeiten du respektierst, tut dir gut, allerdings gilt hier für dich die Devise: „weniger ist mehr“ – lieber nur ein paar „handverlesene“ Kollegen, mit denen du wirklich auf einer Wellenlänge liegst. Am besten ist es, wenn ihr dieselben Ideale und hohen Ziele teilt und gemeinsam für eine gute Sache streiten könnt, dann bist du so richtig in deinem Element! Wenn das nicht gegeben ist, ist es besser, du arbeitest weitgehend alleine für dich, denn du gehörst zu den Persönlichkeitstypen, die das ausgezeichnet können und die nicht unbedingt auf andere angewiesen sind, um gute Ergebnisse erzielen zu können.

Deine speziellen Fähigkeiten prädestinieren dich für alle Arbeitsgebiete, in denen es um Konzeptualisierung, Problemlösung und die Entwicklung neuer Ideen geht. Du bist sehr kreativ, kannst gut über den Tellerrand hinausschauen und ungewöhnliche und originelle Wege einschlagen, an die vor dir noch keiner gedacht hat. Selbst in komplexen Situationen und angesichts schwieriger Aufgabenstellungen behältst du souverän den Überblick, denn du bist wie alle „theoretischen“ Typen gut darin, das Gesamtbild intuitiv zu erfassen und daraus Verbesserungsmöglichkeiten und Entwicklungspotenziale abzuleiten. Weniger ausgeprägt ist dein Blick fürs Detail und dein Sinn fürs Praktische; das führt gelegentlich zu deiner etwas chaotischen Arbeitsweise und einem etwas laxen Umgang mit dem, was du als „Erbsenzählerei“ empfindest.

Ich bin… überrascht. Ich habe noch nie einen Persönlichkeitstest gemacht, bei dem das Ergebnis wirklich zu 100 % zutrifft. Doch das ist bei diesem hier der Fall.

Blogstöckchen · ICH

Blogstöckchen – Wie viel Tussi steckt in dir?

Okay, eigentlich eher ein Test. Aber bei mir sind das eben alles Blogstöckchen xD“
Übrigens bei verhexteswesen entdeckt 🙂

Wieviel Tussi steckt in dir?

Du …

[ x ] …hast mehr als 10 Fläschchen Nagellack.
[    ] …hast ein Parfum, welches mehr als 60€ kostet.
[x/-] …hattest falsche Nägel
[    ] …besitzt mehr Körperpflegeprodukte, als du benutzen kannst.
[ x ] …hast genügend Kleidung, um damit ein ganzes Flüchtlingslager einzudecken.
[ x ] …hast genügend Fotos von dir, um ein Wallpaper zu machen.
[ x ] …hast gefärbte Haare.
[ x ] …hast manchmal “blonde Momente” am Tag
[ x ] …hast dein Handy immer bei dir.
[ x ] …tanzt wild herum, wenn niemand zu Hause ist.
[    ] …gehst nie ohne Schminke aus dem Haus

Du liebst …

[x/-] Glitzer
[x/-] die Farbe Pink
[ x ] Shoppen
[ x ] Schmuck
[ x ] Schuhe
[ x ] Regenbögen
[ x ] Einhörner
[x/-] Disney-Filme
[ x ] Kerzen
[ x ] Blumen
[ x ] Stofftiere
[    ] Portmonees

Du kaufst ein bei…

[ x ] C&A
[    ] Victoria’s Secret
[ x ] H&M
[ x ] New Yorker
[    ] Top Gun
[    ] Taily Weijl
[ x ] Bijou Brigitte
[    ] City Girl
[    ] Colosseum
[    ] Madonna

Du sagst oft…

[ x ] Whatever
[ x ] Oh mein Gott
[ x ] Egal
[ x ] Weiß nicht
[ x ] Schatzi
[    ] Pupsi
[    ] Cutie
[    ] Hot
[ x ] Total
[ x ] Sicher
[    ] Fabulous

Du liest…

[    ] Cosmopolitan
[    ] Glamour
[    ] Marie Claire
[    ] Elle
[    ] Vogue
[    ] Bravo
[    ] Yam!
[    ] Bravo Girl
[    ] Popcorn
[    ] Mädchen

Du liebst die Filme…

[ x ] Natürlich Blond
[    ] Elizabethtown
[ x ] Girls Club
[ x ] Freaky Friday
[    ] The Notebook
[    ] A Walk to Remember
[    ] Sweet Home Alabama
[    ] Where the Heart is
[    ] Just my luck
[    ] Rache ist sexy
[    ] Centerstage
[ x ] Girls United
[ x ] Wie werde ich ihn los in 10 Tagen?
[    ] Mona Lisas Lächeln
[    ] My Girl

Du schaust super gerne…

[    ] LOST
[ x ] Germany’s Next Topmodel
[ x ] Projekt Runway
[ x ] Desperate Housewives
[    ] The Simple Life
[    ] Greys Anatomy
[    ] OC California
[    ] The Hills/ The City
[    ] Nip/Tuck
[    ] Gilmore Girls
[    ] One Tree Hill
[    ] Heroes
[ x ] Gossip Girl

Du magst:

[    ] Paris Hilton
[    ] Jessica Simpson
[    ] Mariah Carey
[    ] J-Lo
[    ] Britney Spears
[    ] Beyoncé Knowles
[    ] Christina Aguilera
[    ] Hilary Duff
[ x ] Lindsay Lohan
[    ] Gwen Stefani

Höchstpunktzahl: 92
Meine Punktzahl: 40

Falsche Nägel hatte/habe ich nur zu Fotoshootings… im Alltag würden die garnicht gehen, weil ich auf Arbeit schonmal die Nägel kurz haben muss.Glitzer mag ich nur im Internet oder dezent auf Shirts… und die Farbe Pink mag ich nur bei Sachen, die mit Hello Kitty etc zu tun haben ^^
Disney-Filme mag ich, zumindest die alten. Aber ich habe lang keinen mehr gesehen.
Bei den anderen Filmen hab ich Nachholbedarf… ich liebe ja Mädchenfilme. Ich kann mir nur die Namen nie merken xD

Das Ergebnis hat mich ja doch etwas überrascht … da ich nicht dachte, dass ich doch soviel Tussi bin *lach*

Gequassel · ICH · Urlaub/Unterwegs

Mein Geburtstag…

… war toll 🙂 Punkt 0 Uhr hat mir mein Freund gratuliert. Dann habe ich noch ein wenig gelesen. Gegen halb 3 hat mir eine Freundin eine liebe Geburtstags-SMS geschrieben. Gegen 8 Uhr sind wir dann losgefahren, in den Freizeitpark Geiselwind.

Während der Fahrt waren wir kurz bei Burger King. Dort gehe ich zwar sonst nicht so gern hin, aber an diesem Tag haben sie bei mir Pluspunkte gesammelt. Das Essen war garnicht so schlecht, die Bedienung war freundlich uuuund… die hatten nen riesen Flachbildschirm an der Wand. Während wir aßen lief Saltatio Mortis mit Eric Fish
Ich kannte das Lied noch garnicht, und war gleich total happy ♥

Im Park war es auch ganz schön. Geburtstagskinder jeden Alters haben freien Eintritt. Wir sind so ziemlich alles mindestens einmal gefahren. Besonders die Wildwasserbahn mochte ich sehr! Und wir waren wieder bei den Ziegen, was mir aber blaue Flecke bereitete.
An dem Tag war nicht viel los, da ja keine Ferien und auch kein Wochenende war. Deshalb mussten wir auch nie anstehen oder so. Nur bei den Ziegen war wohl an dem Tag noch keiner *lol* Ich hab ne Packung Ziegenfutter am Automaten gezogen, und die haben das wohl gehört. Als ich mich rumdrehte, standen 20 Ziegen vor mir und drängten sich nach vorn. Die fingen dann auch an, sich auf die Hinterbeine zu stellen und nach mir zu treten und ich konnte nicht weg… und weil mein Freund nur dastand und lachte, hab ich ihm die Schachtel dann einfach zugeworfen 😛 Dann waren sie hinter ihm her. Die waren wirklich wie verrückt auf das Zeug oO … Außer die Babyziegen, die waren nämlich noch so jung und klein, dass sie bei ihrer Mama gesäugt wurden ♥

Naja… wir waren ein paar Stunden da, dann sind wir wieder nach Hause gefahren. Dort musste ich erstmal unter die Dusche, weils in Geiselwind echt heiß war. Hab mir auch nen schönen Sonnenbrand geholt… besonders im Gesicht. Kurz darauf waren wir bei meinen Eltern. Dann hat mich mein Freund noch zum Essen eingeladen. Auf dem Weg in die Pizzeria brach bei uns der Himmel zusammen XD Richtig derbes Gewitter, Platzregen und so… uns ist auch gleich die Feuerwehr entgegen gekommen. Naja, wir waren jedenfalls essen und dann haben wir den Abend noch ruhig ausklingen lassen ^^

Heute waren wir wie gesagt dann zum Mittagessen eingeladen, dann gabs Torte und bis vorhin hab ich gearbeitet… Ein oder zwei Posts zu meinen Geschenken folgen noch.

Aber hier erstmal ein liebes

an alle, die an mich gedacht haben! ♥

Frust · ICH

Chrissy = Schwanger?!?

Wie ich schon öfter erwähnte, habe ich in letzter Zeit versucht, dem Abnehmwahn um mich herum zu entgehen. Auch wenn ich mir in letzter Zeit einige überflüssige Pfunde angefuttert habe… es war bisher nicht so das ich dachte „Gott bin ich dick geworden!“
Und solange ich mich nicht unwohl fühle, sehe ich auch nicht ein, abzunehmen.

Klar nervt es, wenn man darauf angesprochen wird, warum man denn plötzlich 12 kg mehr mit sich rumschleppt. Aber meistens habe ich darüber hinweggesehen und mir einfach noch nen Pudding gegönnt. Aber seit gestern ist nun doch dieses „unwohl fühlen“ da.

Ich habe gestern meinen Kleiderschrank umgeräumt. Dabei habe ich meine Hosen durchprobiert, um die, die mir im Moment nicht passen, nach hinten zu sortieren und Platz für die zu machen, die mir passen. Nun… leider passe ich in etwa 26 Hosen nichtmehr hinein. Meine Beine, mein Hintern, mein Bauch… alles viel dicker als noch vor wenigen Monaten. Die Anzahl der Hosen, die mir noch passen, ist ziemlich gering. Kurze Hosen hab ich zB. gerade gar keine mehr, in die ich noch passe. Und das war schon ein ziemlich mieses Gefühl, da vor dem Spiegel zu stehen und zu merken, das man bei den Lieblingshosen oder denen, die man noch vor Kurzem an hatte, nun den Knopf nichtmehr zu bekommt.

Aber damit nicht genug. Heute war ich mal wieder kellnern, und da habe ich auch einige Stammgäste wieder bedient. Und da meinten einige doch tatsächlich, ich wäre schwanger. Weil ich in den letzten Monaten so schnell soviel zugenommen habe. Na danke.
Nein, ich bin nicht schwanger.
Ich bin einfach nur… dick geworden.

Fotos · ICH

Tattoos und Piercings…

Schon lange wollte ich mal meine bisherigen Tattoos und Piercings präsentieren. Wenn ich nicht so unter chronischem Geldmangel leiden würde, wären es vermutlich schon einige mehr.
Mein erstes Tattoo habe ich mir stechen lassen, als ich 18 geworden bin. Ich wollte schon immer ein Tattoo mit einer Rose. Als ich dann am entwerfen war, kam der Schmetterling dazu.

Es gibt viele die mir sagen, es wäre kein gutes Tattoo. Das ist mir aber sowas von egal. Ich habe es jetzt 3 Jahre und bin immernoch sehr zufrieden. Es gehört einfach zu mir…

Die Schmerzen hielten sich in Grenzen. Nur die Stellen, die ausgefüllt sind, haben etwas gebritzelt. Aber ich bin ja allgemein nicht so empfindlich… deshalb fand ich es überhaupt nicht schlimm 😉 … weiterlesen?

Blog · ICH

Statement zu den Kommentaren der Umfrage

Aus gegebenen Anlass ein kleines Statement.

Auszug aus meiner Abstimmung „Wovon würdet ihr gerne mehr lesen?“

„Unbekannt“ wrote:
Eigentlich gar nichts. Ich frage mich, ob du nur Kommunikationsbedarf hast oder wirklich meinst, dass du für andere interessant bist. Viele Jugendliche neigen heute zur Selbstüberschätzung. Trotzdem hast du die Seiten optisch sehr schön gestaltet – eigentlich ein schönes Hobby. Aber du hältst dich für quirlig, aufgedreht, hasst es aber wenn dich andere Männer dumm anquatschen, was ich hiermit ausdrücklich nicht tue. Meine Hauptaussage: Du Durchschnittsmädchen von nebenan, meinst du wirklich, du seiest das Maß der Dinge? Du kannst und bist weniger als du denkst, das merkt man an deinem schreiben – sei also nicht zu sehr von dir überzeugt, sondern frage dich lieber nach dem Sinn!

Nun, diese Frage war ja eigentlich auch an meine geschätzten Leser gerichtet. Denn ob du es glaubst oder nicht – es gibt Menschen die meinen Blog regelmäßig lesen. Die meinen Blog sogar gerne lesen. Ein gewisses Maß an Kommunikationsbedarf habe ich durchaus. Deshalb steht ja auch in der Beschreibung „und viel zu viel quasselt!“. Ich denke auch – nein, ich weiß, dass ich für andere Menschen durchaus interessant bin. Zumal jeder Mensch an sich interessant ist. Jedoch ist dieser Blog hauptsächlich für MICH gedacht. Ich führe diesen Blog seit Jahren, fast wie eine Art Tagebuch. Selbst als ich noch keine Leser hatte, habe ich gebloggt. Das ich nun aber die unterschiedlichsten Leser habe, bestärkt mich natürlich umso mehr. Besonders da aus einigen Lesern mittlerweile gute Freunde geworden sind. Und ich bin mir sicher, dass meine Freunde mich nicht für ein „Durchschnittsmädchen von nebenan“ halten. Ich möchte auch nicht „das Maß der Dinge“ sein. Denn ich bin wie ich bin, und so bin ich einzigartig.

Und was die Sache mit den „von Männern dumm angequatscht werden“ angeht: Ich habe absolut nichts dagegen, wenn Männer mich anschreiben. Ich freue mich sogar sehr darüber, auch männliche Leser zu haben. Ich mag es lediglich nicht, wenn Männer mit dummen Sprüchen kommen, wie „Hey du süße Schnalle“ oder derartiges.
Erstens, da dies unter meinem Niveau ist.
Zweitens, da ich einen Freund habe.
Drittens, da man mit solchen Menschen selten eine gute Konversation führen kann.

Ich möchte an dieser Stelle, wie auch bereits in einigen Blogeinträgen vorher anmerken: Ich führe diesen Blog für mich. Ich freue mich über jeden, der meinen Blog besucht und Leser wird. Mir ist völlig klar, dass es auch Menschen gibt, die meinen Blog nicht mögen oder mich für uninteressant erachten. Diesen Menschen kann ich aber nur empfehlen, einfach nichtmehr vorbei zu schauen und es dabei zu belassen. Denn egal wie viele Menschen gegen mich oder gegen meinen Blog sind – ich werde trotzdem weiter machen. Für mich.

„Unbekannt“ wrote:
Nachtrag: Stell‘ mal deine Umlaute korrekt auf UTF-8 um.

Ich habe leider nicht die Möglichkeit, in der Umfrage Umlaute umzustellen. Es ist ein „fertiges“ Umfrage-Tool von einem Anbieter und dient nur dazu, mir kurz einen Überblick zu verschaffen, welche Beiträge meinen Lesern besonders zusagen.

„Unbekannt“ wrote:
Sorry, dass ich das hier schreibe, aber irgendwie funktioniert das Gästebuch nicht 😦 Du kannst es gerne wieder löschen.

 Das liegt daran, das der Anbieter des Gästebuches gerade Serverprobleme hat. Es sollte bald wieder verfügbar sein.

Wiedermal sehr schade, dass man sich hier hinter einem anonymen Nick versteckt. Aber es gibt eben solche Menschen wie mich, die offen der Welt entgegentreten, und solche, die ihre Kritik immer hinter vorgehaltener Hand kundtun müssen.

ICH

Rückmeldung vom Sofa

Irgendwie hat das krank sein auch seine guten Seiten. Ich mein, ich hab zwar immernoch Halsschmerzen und übelsten Schnupfen (ich hab in der letzten Stunde schon 4 Tempo-Päckchen verbraucht), aber ich kann wenigstens seit langem mal wieder einfach nur aufm Sofa rumlungern. In meine tolle neue flauschige pinke Kuscheldecke, die mir meine Mama gekauft hat, gehüllt. Und fernsehen. Heut kommen sogar ein paar richtig gute Filme!
Natürlich Blond, 3 Engel für Charlie, DoA *_* … naja, in den Werbepausen muss ich Wäsche machen, die die letzten Wochen liegen geblieben ist. Naja, was solls. Dafür werde ich jetzt die nächsten Wochen wieder mehr Zeit haben. Ich bin nämlich leider innerhalb der Probezeit gekündigt worden. Naja. Jetzt kann ich diese dumme Erkältung auskurieren, danach habe ich Urlaub bis Ende des Jahres, und ab Neujahr bin ich dann wieder arbeitslos. Aber wir lassen uns ja nicht unterkriegen, gelle? Und ein freies Weihnachten ist doch auch mal geil.
So, ich ruh mich dann mal noch ein bisschen aus.

Gut Nachti :*

Blogstöckchen · ICH

Blogstöckchen – Etwas über mich

Lieblingsfarbe (Kleidung)? Schwarz! (Für alle die es immer noch nicht wissen xDD“)

Tee oder Kaffee? Hm, eher Tee. Kaffee mag ich nicht so. Aber ich mag Latte Macchiato oder Cappuchino.

Blumen, welche? Das kommt für mich darauf an, von wem sie kommen. Blumen haben verschiedene Bedeutungen, und ich finde es gut, wenn derjenige, der sie schenkt, auch darauf eingeht.
Hast du eine Dusche oder Badewanne? Badewanne.
Lieblingsparfum? Ich habe keinen speziellen Duft… Kate Moss finde ich gut, Aguilera, Puma…

Jeans oder Stoffhose? Ich mag beides gleich gern, obwohl ich mehr Stoffhosen trage, weil es einfach schwer ist richtig schöne schwarze Jeans zu finden.

Joggen oder spazieren? Spazieren gehen. Dabei kann man besser nachdenken, reden und die Sterne betrachten. (Und man kommt nicht so außer Atem XD)

Welche Farbe haben deine Handtücher im Bad? Total verschieden! Orange, Gelb, Blau, Grün, Rot, Weiß, Braun… alles!
Schnittblumen oder Topfpflanzen? Hmmm zum Geburtstag bekomme ich lieber Schnittblumen, wobei ich an Topfpfanzen mag, dass sie länger leben.

Meer oder Berge? Berge.

Was frühstückst du? Meistens garnichts.

Lieblingsmusik, Richtung und Lieblingslied? Gothic, Rock und Mittelalter… Momentanes Lieblingslied ist „Versuchung“ von ASP.

SMS oder Anruf? SMS! Ich haaaaaaaasse Telefonate!

Brot oder Toast? Toast mag ich lieber.

Was oder wen liest du gerne? Fantasy-Romane
Glaubst du an Horoskope? Kommt auf den Verfasser an

Dein nächster Urlaubsort? Urlaub? Was is das?

Was machst du als erstes mit einem hohen Lottogewinn? Na endlich mal Urlaub!!
Magst du Duftkerzen- oder stecker? Jaa ich mag Duftkerzen!

Welche Duftnote? Honig oder Orange…

Lieblingsduschgel / Badeschaum? Da hab ich kein besonderes…

Einfach das Stöckchen mitnehmen 🙂

ICH

Meine Macken

Jeder hat seine guten, aber auch seine schlechten Seiten. Irgendwann bemerkt man, dass man irgendwelche Macken hat, die man sich wahrscheinlich nie wieder richtig abgewöhnen kann. Auch ich habe so meine Macken. Sogar ziemlich viele. Und durch die liebe Aya bin ich darauf gekommen, meine Macken hier mal aufzulisten.

– Ich schmeiße ständig Wäsche auf den Schlafzimmerboden. Da können noch so viele Wäschekörbe rumstehen, meine Wäsche landet immer abends neben meinem Bett.

Aufräumen bedeutet bei mir, alles in Schränke zu stopfen, bis nichts mehr reingeht. Gäste sollten bei mir keine Schranktüren oder Schubladen öffnen, sie könnten unter einer Lawine aus Kram landen.

– Höchste Ordnung muss dafür in meinen Bücherregalen herrschen. Wenn ein Buch verrückt wurde oder ein neuer Teil dazu kommt… wird gleich das ganze Regal millimetergenau und chronologisch neu eingeräumt. Und sollte mein Freund mal wieder etwas neben/auf meine Bücher stellen/legen, sei es auch noch so klein oder leicht, dann Gnade ihm Gott +.+

– Mir wird schlecht, wenn ich Katzenklo´s sauber mache. Ich mache es trotzdem, aber am besten mit Klammer in der Nase.

– Ich kaue ständig an meinen Fingernägeln. Ich mag es nicht wirklich, aber alle Versuche es mir abzugewöhnen, sind fehlgeschlagen. Ich kann auch nicht gut mit langen Nägeln umgehen… Ich finde lange Nägel unheimlich unangenehm. Trotzdem nervt mich mein Fingernägel-Kauen oft. Besonders, wenn mal wieder nicht viel vom Nagel übrig ist.

– Ich schnarche. Wurde mir zumindest gesagt. o.O“ (Aber ich zweifel da auch nicht dran xD)

– Ich wühle mich ständig im Bett rum, drehe mich hin, und her, und wieder hin… und manchmal schlage ich sogar im Schlaf aus o.o“

– Ich komme einfach nicht gut aus den Federn. Da kann der Wecker alle 5 Minuten klingeln, ich drücke doch immer und immer wieder auf Snooze.

– Ich mache mich im ICQ unsichtbar oder verbanne Leute auf meine „nicht sichtbar“ Liste, anstatt sie zu löschen oder zu sagen, das sie mich nerven. Ich bin allgemein oft zu feige, Menschen ins Gesicht zu sagen, was ich von ihnen halte.

– Ich rede ständig mit meinem Hund oder meinen Katzen. Auch draußen, beim spazieren gehen. Ich rede mit ihnen wie mit Menschen. Das habe ich schon immer so gemacht….

– Ich singe laut mit – besonders im Auto – auch wenn andere Menschen dabei sind. Und das, obwohl ich wirklich absolut nicht singen kann (was mir auch jeder bestätigt)

– Ich rülpse. Jawohl! Wie ein Kerl. Na und??

– Ich kriege Panik, wenn mich jemand anruft, dessen Nummer ich nicht kenne. Soll doch der Anrufbeantworter dran gehen <.< Überhaupt: ICH HASSE TELEFONIEREN! Es gibt nur sehr wenige Ausnahmen.

– Ich schiebe immer alles vor mir her… Und bereue es später.

– Ich kann mich wahnsinnig schlecht entscheiden, was ich wirklich will.

Okay, genug der schlechten Angewohnheiten… Wer sich in einigen wiedererkennt, darf mir gerne seinen Kommentar dalassen 🙂