(Geistiger) Zustand · Beruf/Schule · Gequassel

Vorwärts, rückwärts, seitwärts…

Und ich will schreiben, verschiebs auf morgen. Dann übermorgen. Oder vllt Montag, da hab ich mehr Zeit. Oder doch lieber am Wochenende.
Manche Sachen schieb ich in letzter Zeit mal wieder gerne vor mich her.
Auf Nachrichten antworten, zum Beispiel. Die Postkarten verschicken, die ich seit Wochen fertig geschrieben im Auto bereit gelegt habe. Meine Festplatten aufräumen, da der Speicher sich dem Ende neigt… etc, etc. … weiterlesen?

(Geistiger) Zustand

Mein lieber Schlafrhytmus

Ich hatte ja in letzter Zeit oft Probleme, was das schlafen anging. Erst ging das einschlafen erst ab Sonnenaufgang, dann konnte ich gar nicht mehr schlafen. Das führte zu vielen durchgemachten Nächten, was anfangs auch cool war, dann aber nur noch an meinen Nerven zehrte. Ich war dann oft angespannt, leicht reizbar und entkräftet. Nach der durchgemachten Nacht vor dem Video neulich änderte sich mein Schlafrhytmus aber wieder. Ich habe keine Ahnung, woran das lag… Ich hatte unter der Woche oft Termine. Das fing mit Zahnarztterminen (meistens Montag früh 8 Uhr) an, dann 2 mal die Woche Physio… und auch so dachte ich mir, wenn ich sowieso in aller Frühe noch wach bin, kann ich auch mal Termine nachholen, die ich mir schon lange vorgenommen hatte. … weiterlesen?

(Geistiger) Zustand

Erfahrung Kupferkette – Teil 2

Vor etwa einem dreivirtel Jahr habe ich mir ja die Gynefix-Kupferkette einsetzen lassen und darüber hier einen Erfahrungsbericht geschrieben. Da es in letzter Zeit viele Leute gibt, die mich fragen, wies mir denn nun damit ergangen ist, kommt hier nun endlich Teil 2.

Also. Was die Schmerzen betrifft: Beim Einsetzen selbst hatte ich wie gesagt ziemliche Schmerzen, aber nur, da ich die Narkose erst abgelehnt hatte. Die Schmerzen waren vergleichbar mit ähnlichen kleineren Eingriffen. Jedem, der sich diese Kette ebenfalls einsetzen lassen will, würde ich raten, es auf jeden Fall mit Narkose zu machen. Es ist nur eine örtliche Betäubung, man bekommt noch alles mit, spürt aber dabei die Schmerzen nicht. In der Woche, in der ich sie habe einsetzen lassen, habe ich dann hin und wieder ein leichtes Stechen im Unterleib gespürt. Und in der ersten Woche war ja auch noch kein Baden oder Verkehr erlaubt. Das ist aber alles vertretbar gewesen und die Woche ging schnell vorbei. … weiterlesen?

(Geistiger) Zustand

Zwischenruf mit Schniefnase

Hello again. Die letzten Wochen hatte ich einige Ideen für Blogeinträge… hatte jedoch leider kein Internet. Heute habe ich wieder welches… eigentlich wohl schon seit Donnerstag. Ich hätte nur mal den Reset-Knopf drücken müssen. Aber naja, ich war eh ziemlich beschäftigt. Am Donnerstag hatten wir einen wunderschönen Valentinstag. Freitag war ich eigentlich nur arbeiten und sonst ziemlich fertig… Samstag ebenfalls arbeiten und danach wie immer in Chemnitz. Mit dem Sonntag endete dann auch der Urlaub meines Mannes, wir verbrachten fast den ganzen Tag im Bett mit Subway Sandwiches, kuscheln und der Serie „Pretty Little Liars“. In der Nacht zu Montag merkte ich aber schon, dass ich langsam kränkelte…

Und nun sitze ich hier. Ich war natürlich heute trotzdem arbeiten… mit Kopfschmerzen, Unterleibschmerzen und ner ziemlichen Erkältung. Jetzt koche ich mir noch schnell ein Süppchen und dann gehts ab ins Bett, auskurieren. Ich kann es mir nicht leisten, mich krankschreiben zu lassen…

(Geistiger) Zustand · Haarig

Hallo Herbst, Hallo Erkältung!

Hurra, hurra, der Herbst ist da. Und damit auch schon wieder die erste Erkältung bei mir. Erst war meine Mama betroffen, dann mein Mann (und nebenbei auch noch meine Frau) und schon wurde ich ebenfalls Opfer. Nun wird wieder fleißig geschnieft. Aber nützt ja nichts, wir sind trotzdem arbeiten und feiern gegangen. Auch wenn auf den Partyfotos meine rote Nase glänz :0) … weiterlesen?

(Geistiger) Zustand

Eine OP und ich will hier raus!

Einige Tage später und wieder um einige Erfahrungen reicher. Montag Abend bekam ich noch zwei kleine Pillen, die mir den „Stress nehmen“ und mich beruhigen sollten. Danach schlief ich recht gut, wurde aber wie immer 6.45 Uhr raus gepfiffen. Betten machen. Um sich danach wieder rein zu legen. Ihr wisst schon. Um die Zeit aufzustehen stört mich aber nicht mehr ganz so sehr. Erstens, weil ich um die Zeit am Wochenende oft erst in Bett gehe, zweitens weil ich mich danach eh wieder hinlege. Gut, Dienstag konnte man das nicht so sehen. Ich bekam eine Spritze, Tabletten, den OP-Kittel, dann gings ab in den OP. Ich kann mich nicht mehr an viel erinnern. Die Lampen, die an der Decke vorbei ziehen, wenn man so durch die Gänge geschoben wird. Ich glaube sogar, an der Cafeteria vorbei geschoben worden zu sein. Dann die Maske, die aber nicht auf meinen Mund gesetzt wurde, sondern nur leicht über mich gehalten. Nicht mal zählen sollte ich, glaube ich. …weiterlesen?

(Geistiger) Zustand

Ausflug ins Irren … äääh Krankenhaus

So. Lange habe ich überlegt, ob ich wieder etwas über meinen Krankenhaus-Aufenthalt schreibe. Heute habe ich mich dazu entschlossen. Ich habe ja bereits erwähnt, dass mehrere Ärzte mich zum HNO-Arzt geschickt haben. Dieser meinte dann auch – jawohl! – die Mandeln müssen raus. Super.

Die Mandel-OP´s sind immer Dienstags im Städtischen Krankenhaus. Unser HNO macht die OP´s selbst. Also bekam ich als Termin morgen, Dienstag, den 24.07.2012. Damit war meine Chefin mal so gar nicht einverstanden. Denn dies ist genau die Woche, wo sie ihren Urlaub hat. Auch meine Eltern sind in dieser Woche im Urlaub. Tja, wenn ich ehrlich bin… ich hätte auch lieber den Termin eine Woche später gehabt. Denn der Arzt sagte mir bei unserem ersten Gespräch, dass ich 1 Woche ins Krankenhaus muss, und danach 14 Tage weiterhin krankgeschrieben bin. … weiterlesen?

(Geistiger) Zustand

Ein nörgelnder Ningel-Post

Ich bin ja eigentlich nicht wehleidig. Nicht sehr. Aber so langsam würde ich mir schon wünschen, mal wieder gesund zu sein.

Irgendwie hat mein Körper seit einiger Zeit so seine Probleme. Die Sache mit den Hormonen und meinem Rücken waren ja schon nervig genug. Aber seit Februar/März etwa scheine ich noch andere Probleme zu haben. Zu der Zeit hatte ich ja ebenfalls schon mal so eine starke Angina. Seitdem habe ich die Hals-Probleme nichtmehr richtig weg bekommen. Ich hatte mich eben mit der Zeit dran gewöhnt, morgens Halsschmerzen und ab und zu Probleme beim schlucken zu haben. …weiterlesen?

(Geistiger) Zustand

Erfahrung Kupferkette ~

Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Beitrag hier öffentlich einsehbar mache, oder nicht. Ich habe mich aber dazu entschlossen, ihn öffentlich zu stellen… Meine männlichen Leser oder Menschen, die das anstößig finden, können diesen Beitrag gern ignorieren.

Jedenfalls hatte ich diesen Donnerstag meinen Frauenarzt-Termin zum Kupferkette einsetzen. Wie schon einmal geschrieben, vertrage ich ja leider keine Hormone mehr. Immer nur allein „Hütchen“ zu verwenden, wie BrummelBrot sie so schön nennt, war für mich allerdings einerseits zu unsicher, andererseits auf die Dauer auch keine Lösung. Ich habe dann eine Weile die Temperatur-Methode ausprobiert (natürlich trotzdem mit Hütchen!), doch das war absolut nichts für mich… Zum einen schwankt meine Temperatur bedeutend mehr als normal (warum auch immer), zum anderen kann ich auch nicht jeden Morgen zur selben Zeit messen (unterschiedliche Schichten auf Arbeit und ich schlafe ja auch öfter mal nicht zu Hause…). Deshalb hab ich das messen schnell wieder aufgegeben. … weiterlesen?

(Geistiger) Zustand · Blog

Irgendwas fehlt da…

Ja. Wie einige sicher schon bemerkt haben, habe ich die Galerie offline gestellt und alle Posts aus den Jahren vor 2010 gelöscht. Das hat zum einen persönliche Gründe (ihr werdet keine Fotos, Einträge oder sonstiges mehr aus den Jahren 2008 und 2009 zu sehen bekommen, diese Jahre sind für mich aus meinem Gedächtnis ausradiert). Zum anderen wollte ich sowieso mal etwas ausmisten, da sich ja hier schon jede Menge altes Zeug angehäuft hat.

Ähnliches habe ich diese Woche auch schon mit meinem Facebook-Account gemacht. Erst alle Fotos gelöscht, und dann hatte ich mich sogar dazu entschlossen, von Dienstag auf Donnerstag meinen alten Account komplett zu löschen und einen neuen zu eröffnen.

Ich will euch nicht anlügen. Mir ging es die Tage nicht gut. Montag Abend kam überraschend eine Entschuldigung, und danach zogen sich die aufwühlenden Ereignisse geradezu dahin… Aber bitte fragt mich nicht nach genauerem. Ich will und werde nicht mehr darüber reden. Aber ich hoffe, dass jetzt wieder etwas Ruhe einkehrt.

Fakt ist, das ich meinen Blog jetzt mit neueren Infos füllen werde… Entweder ich überarbeite die Galerie nochmal, oder an deren Stelle kommt die Photo of the Day Seite… (Was ich die letzte Zeit auch arg schleifen gelassen habe… aber naja.)
Und sonst… naja. Es ändert sich nicht viel. Glaub ich. Vielleicht doch. Keine Ahnung.

Wir werden sehen.

(Geistiger) Zustand · Technik

This is Life…

Oder: Das Leben, wie es sein sollte.

Ich sitze hier, einen Pudding löffelnd, während ich an meinem Laptop (der ja endlich wieder einwandfrei geht) blogge. Vorher habe ich mir eine Pizza mit Extra Käse und ne halbe Flasche Cola zu Gemüte geführt. Da heute mein freier Tag ist, habe ich lang geschlafen und schaue nun nebenbei eine meiner Lieblingsserien auf DVD.
Außerdem liegt neben mir mein neues Handy – das Sony Ericsson Xperia Neo. Und ich liebe es. Auch wenn die Umstellung von meinem Steinzeithandy auf dieses Prachtstück etwas ungewohnt war… … weiterlesen?

(Geistiger) Zustand · Blog

Auszeit

Aus persönlichen Gründen nehme ich mir eine

Wie lange das sein wird, weiß ich noch nicht. Vllt eine Woche, ein Monat… vielleicht nur ein paar Tage. Aber ich habe zur Zeit viele Dinge, über die ich nachdenke. Deshalb möchte ich erstmal versuchen, meine Gedanken zu ordnen und meine Gefühle wieder in den Griff zu bekommen.

Ich hoffe sehr, dass meine Leser mir trotzdem erhalten bleiben.

 

(Geistiger) Zustand · Zuhause

Kleine Pannen beim Umzug

Tjaha, da bin ich wieder. Heute will ich euch mal von den kleinen Pannen und Mißgeschicken berichten, die mir die letzten Tage passierten. Ich scheine zur Zeit allgemein sehr tollpatschig zu sein… von der Arbeit habe ich auch einige Schrammen. Am linken Daumen habe ich mich mit dem frisch geschäften Fleischmesser geschnitten… in der rechten Handfläche fehlt mir nun ein Stück Haut. (Fragt mich nicht, wie ich das geschafft habe. Die ersten Tage brannte das höllisch.)

Beim schleppen von Schränken und anderen Möbelstücken habe ich mir dutzende Kratzer, aufgeschürfte Knöchel und sonstige Schrammen zugezogen.Aber das schlimmste war der Stromschlag. … weiterlesen?