(Geistiger) Zustand · ICH

Betrunken sein

Dieser Zustand betrunken zu sein ist irgendwie völlig faszinierend… aber auch beängstigend.
Ich habe das Gefühl, viel selbstsicherer zu sein… alles sagen zu können, was mir durch den Kopf geht, ohne darüber nachzudenken, welche Konsequenzen dies mit sich ziehen könnte.
Die Worte fallen ohne Hemmungen und ich bin viel aufgeschlossener.

Ich knüpfe Kontakte mit Menschen, die ich nüchtern nie angesprochen hätte.

Aber ist das nun gut oder schlecht?
Jede Emotion fühlt sich so viel intensiver an. Jede kleine Berührung kann ausarten zu einem Feuer an Gefühlen. Aber auch jeder schlechte Gedanke kann dazu führen, dass ich mich tief depressiv fühle oder meine Faust gegen eine Wand schlage.

Bin ich also mehr oder weniger ich, wenn ich getrunken habe?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s