Abnehmen · Wiegetag

Wiegetag (11)

Wir haben mal wieder einen Wiegetag übersprungen, da ich ja letzten Mittwoch im Krankenhaus war. Deshalb eben diese Woche.

Die Waage sagt:

 + / – 0 kg


Es ist so so so frustrierend. Ich hatte wirklich gedacht, dass ich die 60 kg jetzt geknackt hätte. Ich habe zwar wegen der OP jetzt öfter Eis gegessen, dafür aber allgemein weniger. Einige Tage gab es sogar nur Joghurt und Tee.

Ich bin auch der Meinung, abgenommen zu haben. Ich fühlte mich nach dem Krankenhausaufenthalt irgendwie schlanker. Es ist schwer zu erklären, es war einfach so ein Gefühl. Als wäre der Bauch etwas flacher oder glatter geworden.

Am Montag hab ich dann eine Jeans anprobiert, die im Schrank ganz oben auf dem Stapel „zu kleine/zu enge Hosen“ lag. Noch vor 2 Wochem kam ich in die Hose kaum mit meinen dicken Schenkeln rein, und hab sie dann nicht über meinen Hintern bekommen.

Jetzt bekomm ich sie über die Schenkel und über den Hintern. Und sogar der Knopf geht zu! Sie sitzt zwar klatscheng, aber ich muss trotzdem irgendwie irgendwo abgenommen haben.

Meine Mama meinte auch, ich würde irgendwie ein wenig schlanker aussehen. Aber warum tut sich dann auf der Waage nichts? Gnaaah!

Das ist übrigens besagte Jeans. Mein Bauch schwabbelt drüber… Aber naja…


2 Kommentare zu „Wiegetag (11)

  1. Die Hose sitzt doch gut und dein Bauch sieht gar nicht so schwabbelig aus wie du machst!! :-* Nimm nicht mit Zwang ab, mach es langsam, dann hält es auch länger!! 😉 Und irgendwann schaffst du die 60 kg schon!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s