Bücher

Succubus Blues und die Frage nach dem Cover

Ich bin vorhin mit Succubus Blues fertig geworden. Bevor ich dazu eine Rezession schreibe, wollte ich aber noch ein paar andere Worte zur Serie sagen. Zuerst war ich mir garnicht so sicher, ob ich diese Serie überhaupt lesen soll. Bisher waren Succuben, Incuben und andere Dämonenarten eher ferner ein Themengebiet, über das ich unbedingt lesen wollte. Da ich aber die Vampire Academy Reihe und den Schreibstil von Richelle Mead so sehr liebe, habe ich mich dann doch dazu entschlossen, Band 1 zu lesen. Dabei stand ich erstmal vor einer Wahl: Denn die Reihe wurde sowohl von Ubooks, wie jetzt auch von LYX veröffentlicht.

Band 1 & Band 2 von LYX:

Band 1 & Band 2 von Ubooks:

Wobei Ubooks schon weitere Bände der Reihe herausgebracht hat. Naja, ich achte eben immer auch mit auf die Cover der Bücher, die ich kaufe. Eigentlich hab ich eindeutig mehr Bücher von LYX in meinen Regalen, aber hier war ich wirklich unentschlossen. Die Cover von LYX sehen zwar gut aus, aber auch irgendwie… öde. Ich mein, will ich bei jedem Band das Gesicht dieser – meiner Meinung nach nicht unbedingt megaattraktiven – Person sehen?

Ich habe die Bücher von LYX dann im Buchhandel gesehen… und sie waren unerwartet klein und das Cover nicht so edel, wie ich erst dachte. Dafür ist es bei denen von Ubooks genau anders herum gewesen: Das Cover ist viel knalliger und edler als ich mir es vorgestellt habe, und sie haben fast die gleiche Größe wie die Vampire Academy Bände. Obwohl die wiederrum auch von LYX sind oO“

Außerdem gingen Gerüchte herum, dass die Auflage von LYX leicht abgeändert/gekürzt wurde. Ich weiß nicht, ob das stimmt… aber ich lese dann doch lieber die ungekürzte Variante… Kurzum: Ich habe mich für die Bände von Ubooks entschieden.

Und jetzt bin ich mit Band 1 durch, kann aber nicht schlafen. Daher dieser geistreiche Blogbeitrag zu so später Stunde 😉

3 Kommentare zu „Succubus Blues und die Frage nach dem Cover

  1. Huhu,

    ich habe festgestellt (da ich ja Band 1 von LYX habe und den Rest von Ubooks), dass Ubooks eindeutig mehr Übersetzungsfehler enthält. Das hatte ich im ersten Band rein gar nicht. Wem das allerdings nicht weiter stört, der ist mit der Reihe von Ubooks auf jeden Fall optisch besser bedient. Viel Spaß beim lesen der anderen Bände – ich warte schon gespannt auf den 6. und somit letzten Band der Reihe 😉

  2. @Science-giy: Wie gesagt, ich habe das auch nur gelesen, ob das stimmt, weiß ich nicht.

    @LaFiFfii: Ja das mit den Übersetzungsfehlern ist mir auch aufgefallen x__X Auch hat der/die Übersetzer/in eine komische Art, die Sachen zu übersetzen… hm, ich weiß nicht, wie ich das sagen soll… es stockt manchmal, bzw ist nicht ganz so flüssig, wie es sein sollte. Außerdem finde ich die Schriftart von Ubooks schrecklich … alles so mini ><

Schreibe eine Antwort zu Aya Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s