Bücher

Lilith liest… "Geliebte der Nacht"

Heute möchte ich etwas über Lara Adrians Buch „Geliebte der Nacht“ schreiben. Zur Zeit sind ja Vampir-Bücher mehr als in. Von „Vampyr“ über „Biss zum Morgengrauen“ bis hin zu diversen neuen Dracula-Auflagen gibt es jeden Monat neue Bücher über die Geschöpfe, die sich von Blut ernähren.
Ich muss sagen, ich hab auch schon sehr viele Exempare gelesen, doch Lara Adrians Bücher fand ich von allen am besten. Diese Bücher haben mich so in ihren Bann gezogen, das ich jedes fast an einem Tag durchgelesen habe. Zur Zeit gibt es 3 davon: „Geliebte der Nacht“ (ISBN 380258130X), „Gefangene des Blutes“ (ISBN 3802581318) und „Geschöpf der Finsternis“(ISBN 3802581326).

Jetzt schon fiebere ich gespannt dem vierten Teil „Gebieterin der Dunkelheit“, der noch diesen Monat erscheint, entgegen.

Aber nun einmal zum Inhalt des Buches:
„Beim Verlassen eines Nachtclubs wird die Fotografin Gabrielle Maxwell Zeugin eines schrecklichen Verbrechens. Sechs Jugendliche töten einen Mann und saugen ihm das Blut aus. Doch obwohl Gabrielle die grauenhafte Szenerie mit ihrem Fotohandy festgehalten hat, schenkt die Polizei ihr keinen Glauben. Erst der gutaussehende Kommissar Lucan Thorne scheint Gabrielle ernst zu nehmen und verdreht der jungen Frau gehörig den Kopf. Gabrielle ahnt nicht, dass Thorne in Wahrheit ein Vampir ist …“

Dieser Text lässt eigentlich mehr auf eine normale „Mädchen verliebt sich in Vampir“-Szenerie erahnen, doch wer sich schon die ersten Seiten durchliest, wird von Lara Adrians Darstellung der Hauptdarstellerin gefässelt. Man kann sich sehr gut in Gabrielle hineinversetzten, es gibt viel knisternde Erotik und trotzdem ist das Buch nicht zu kitschig sondern durch die packende spannend bis zur letzten Seite!

Die Vampire werden in Lara Adrians Büchern nicht als ein Geschöpf aus halbtoten Menschen dargestellt, sondern als eine Eigene Lebensart, die vor millionen von Jahren auf die Erde kam. Diese „Wesen“ können sich jedoch nur von menschlichem Blut ernähren. Ebenso können sie andere in Vampire verwandeln, diese jedoch verfallen oft dem Blutrausch und verwandeln sich in blutrünstige Wesen, die „Ragous“. Gegen diese Wesen kämpfen Lucan und seine Truppe aus „reinrassigen“ Vampiren, die man an ihrer aufwendigen „Körpertattoowierung“ erkennt.

Ich kann das Buch nur weiterempfehlen, besonders an die älteren und reiferen unter den Fantasy-Fans. Die Bücher sind für 9,95 Euro im Handel erhältlich.

Übrigens: Lara Adrian ist nur ein Pseudonym, die Autorin hat noch weitere Romane unter dem Namen Tina St. John herausgebracht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s