Gedichte

Ich habe Post bekommen… von der Frankfurter Bibliothek. Ich hatte an einem Gedichtwettbewerb teilgenommen… und… wer sagts denn, mein Gedicht wurde angenommen. Ich freu mich sehr darüber. Mein Gedicht wird im Buch „Frankfurter Bibliothek 2008“ zu lesen sein. Und die Bücher der Frankfurter Bibliothek stehen nicht nur normal zum Verkauf, sondern sind auch in der Österreichischen Nationalbibliothek Wien, der Nationalbibliothek Deutschlands, in den Staatsbibliotheken in Berlin, Hamburg und München, in der Schweizerischen Landesbibliothek, in der Französischen Nationalbibliothek und in der weltgrößten Bibliothek, der Library of Congress in Washington zu sehen… Auch wenn es nur ein einziges Gedicht ist, und ich mit meiner Freude allein dastehe, macht mich das doch etwas stolz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s